top of page

On tour in Waldprechtsweier, Muggensturm, Iffezheim und Freiolsheim

Aktualisiert: 14. März

Eine kleine Abordnung vertrat uns am Freitag beim Narrenbaumstellen der Waldenfelser Nachtschreck in Waldprechtsweier. Der Narrenbaum wurde unter musikalischer Begleitung des dortigen Musikvereins gestellt, bevor er den göttlichen Segen in Reimform des ortsansässigen Pfarrers bekam. Da es leider sehr schnell sehr kalt wurde begaben wir uns auf den Heimweg, um uns in der Küche bei Familie Reichert aufzuwärmen. Es war noch ein sehr lustiger Abend.


Samstag ging es für uns gleich weiter zur Narrengaudi bei der Fa. Edeka Knapp in Muggensturm. Auf den Parkplatz konnten unsere Schneller ihr Können präsentieren. Am Eingang präsentierten wir unsere Maske und unser Häs. Es waren schöne Stunden in Muggensturm, bevor es mittags nach Iffezheim zu unseren Freunden der Iffzer Goldbrück’Hirsch ging. Nach langer Pandemiepause konnte sie endlich wieder ihren Narrenbaum stellen. Viele Zünfte und andere Narren sind zahlreich erschienen und es war ein super Tag. Verschiedene Guggemusik rundete das Programm ab und es kam ordentlich Stimmung auf. Wir bedanken uns für die Einladung und die schöne Veranstaltung. Abends ging es für einige noch weiter nach Freiolsheim zum Narrenbaumstellen der Freiolzheimer Holzschuhbohrer. Dort wurde nochmals alles gegeben und kräftig gefeiert.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page