top of page

Rosenmontag 2023 - es war uns ein Fest!



Am 20.02. konnten wir endlich wieder nach langer Pause unseren legendären Rosenmontagsumzug feiern. Bei Kaiserwetter und einer grandiosen Umzugsstimmung hat es wieder Menschenmassen nach Bischweier gezogen. So viele Zuschauer wie in diesem Jahr hatten wir noch nie! Die Begeisterung und die Freude bei den Veranstaltern sowie den Besuchern war groß. So startete der Zug um 14.00 Uhr und bahnte sich seinen Weg mit bester Laune, guter Musik und vielen Süßigkeiten für die kleinen Besucher durch Bischweier. In der Bahnhofstraße hatten sich die meisten Menschen angesammelt und es war atemberaubend, die Masse feiern zu sehen. Es liefen ca. 1600 Hästräger, einige mit ihren Umzugswägen durch die Murgtalstraße und Bahnhofstraße. Wie erhofft lief alles friedlich ab und es gab keine Zwischenfälle. Auch nach dem Umzug war noch lange kein Ende in Sicht. Die Bischweier Straßenfasent feierte bis in die späten Stunden weiter. Was sollen wir sagen, – ihr seid spitze! Wir wollen uns an dieser Stelle herzlich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken. Allen voran, ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Bischweier als Veranstalter, ohne deren Unterstützung und Zusammenarbeit ein solches Event nicht möglich wäre. - Den Mitorganisatoren beim Umzug den Murgdäler Schluchte Daifl'13 e. V. und den Kaputtnix Bischweier - Den Mitarbeitern des Bauhofes für das Aufstellen der Absperrungen und die "Dorfputzaktion". - Den Mitarbeitern des Jugendschutzteams "HaLT". - Der Feuerwehr Bischweier und dem DRK Bischweier für ihren Einsatz. - Den Beamten der Polizei. - Dem Sicherheitsteam. - VfR Bischweier, TC Bischweier und beim TV Bischweier für die Mithilfe beim Eintritt kassieren. - Ein ganz großes Dankeschön allen aktiven und passiven Mitgliedern für die tolle Mitarbeit und nicht zu vergessen allen Anwohnern an der Umzugsstrecke.

Am Dienstag fand unsere letzte Busfahrt nach Grafenhausen statt zur Hexenzunft Grafenhausen e.V. bei schönem Wetter konnten wir noch einmal mit den Zuschauern auf den Straßen feiern. Herzlichen Dank an unser Busunternehmen der Fa. Kasper die uns wie vor zwei Jahren auch schon immer sicher gefahren hat.

Zum Abschluss der Kampagne findet immer traditionsgemäß unser Kateressen statt. Wir wechseln immer die Gastronomie. Dieses Jahr fand es in der Bürgerstube in Muggensturm statt. Es war sehr gut und wir bedanken uns beim Team der Bürgerstube.

Wir blicken auf eine wunderschöne Kampagne 22/23 zurück. Endlich wieder unbeschwert feiern und die Fasent genießen können, nach zweijähriger Zwangspause. Vor allem möchten wir uns bei allen Gruppen für die großartigen Stunden und gut organisierten Veranstaltungen und Umzüge bedanken aber auch bei den Zuschauern am Straßenrand, die die Fasent für uns mal wieder unvergesslich gemacht haben und die friedlich mit uns gefeiert haben.

Nach der Fasent ist vor der Fasent … Wir verabschieden uns jetzt erstmal in den Frühling und werden uns noch lange an diese wunderschöne Kampagne erinnern. Bis dahin wünschen wir euch das Beste und bleibt gesund.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einladung zur JHV am 25.05.2024

Liebe Mitglieder*innen, anbei die Einladung zur diesjährigen JHV am 25.05.2024.

Comments


bottom of page